Verletzungen? Gaga knuckles!

Gerade jüngere Kinder verschätzen sich oft beim Ball schlagen. Sie schrammen mit den Knöchelnn über den Asphalt und ratschen sie  sich auf. Wir nenen das gaga knuckels, also gagaknöchel. Die toughen unter den kids zeigen sie oft stolz vor. Trotzdem kann man sie vermeiden. Bewährt haben sich Radl-Handschuhe oder ein elestisches Tape (in cooler Farbe). Diese schaffen da Abhilfe.

Die Verletzungsliste in drei jahren Gagaballerfahrungen ist nicht besonders lang:

  • Manchmal stossen sich zwei den Kopf aneinander… und es gab eine kleine Beule.
  • Falls euer Pit zu niedrig ist, könnte man rückwärts herausstolpern. Wir empfehlen eine Mindesthöhe von 70 cm, besser 100 cm und alles ist sicher.
  • Nehmt einen nicht zu harten und schweren Ball, dann ist es auch nicht schlimm, wenn ein Gagaballer oder Zuschauer ihn ins Gesicht bekommt. Wir empfehlen einen Vinylball von ca 22cm Durchmesser.

Insgesamt ist das Spiel sehr sicher und nicht verletzungsträchtig. Das jemand nicht weiiterspielen wollte oder konnte ist bei uns noch nicht vorgekommen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.